Förderverein der Regenbogenschule für Körper- und Geistigbehinderte e.V.

Der Verein wurde am 10. März 1988 gegründet. Er ist als gemeinnützig anerkannt.

Die meisten Mitglieder im Förderverein kommen aus den Reihen  der Eltern, die Kinder an der Regenbogenschule haben und aus dem Lehrerkollegium. Es gibt aber auch einige Freunde, Förderer, Ehemalige und sonstige Personen, die sich der Regenbogen-Schule verbunden fühlen und das mit ihrer Mitgliedschaft zum Ausdruck bringen.

Übergeordneter Sinn und Zweck  des Fördervereins ist die Förderung geistig- und körperbehinderter Menschen.

Seine Hilfeleistungen setzen dort an, wo die gesetzlichen Möglichkeiten nicht hinreichen. Mit seiner Arbeit will der Förderverein vor allem auch ein großes Stück Öffentlichkeitsarbeit verrichten und die Regenbogen-Schule immer wieder in den Blickpunkt der  Menschen rücken, die sonst nichts oder nur wenig mit ihr zu tun haben. 

So konnte beispielsweise durch das Engagement des Fördervereins und die gemeinsamen Anstrengungen der Mitglieder und Unterstützer unser rollstuhlgerechter "roter Bus" für Schullandheimfahrten, Unterrichtsgänge usw. angeschafft werden. Im Schuljahr 2008/2009 konnte unser betagter "blauer Bus" durch einen neuen, ebenfalls blauen "Mercedes Vito" - 9-Sitzer ersetzt werden. Vielen Dank allen Mitgliedern und Spendern!

 Busbergabe

 

Flyer Förderverein

Bitte kontaktieren Sie das Sekretaraiat der Schule für weitere Informationen.